krankheitsverlauf


RLS Beschwerden können in jedem Alter beginnen. Vielfach beginnen die Symptome jedoch um das 30. Lebensjahr, zunächst oft nur phasenweise. Die symptomfreien Zeiträume werden jedoch zunehmend kürzer und seltener. Ca. 40% beginnen vor dem 20. Lebensjahr und ca. 12 % sogar vor dem 10. Lebensjahr. Allerdings sind dann die Beschwerden bei frühem Beginn oft gering ausgeprägt und ca. 70% dieser Patienten suchen erst nach dem 40. Lebensjahr ärztlichen Rat.

 

Im Kindesalter

 

Bei sehr frühem Beginn sind die häufigsten Fehldiagnosen:

  • "Wachstumsschmerzen"
  • ein hyperkinetisches Syndrom, früher auch kindliches POS, heute "Attention Deficit Hyperactivity Disorder" (ADHD) genannt. Das sind Kinder mit starker motorischer Unruhe die Mühe haben sich zu konzentrieren - so wie dies am Beispiel vom Zappelphilipp beschrieben wurde.

Bei Kindern mit diagnostiziertem ADHD wurde in 20% ein RLS nachgewiesen.


Im Erwachsenenalter

 

Bei ca. zwei Drittel der Patienten nehmen die Beschwerden im Alter eher zu und nur bei ca. 16% kommt es zu vorübergehender Besserung der Beschwerden während einiger Monate.

Die Beschwerden beginnen oft einseitig oder einseitig betont an den Beinen. In ca. 30% treten sie seitenwechselnd auf und in 20 bis 50% sind auch die Arme betroffen. Im Verlaufe der Erkrankung breiten sich die Beschwerden auf andere Körperregionen aus und treten zunehmend auch unabhängig von einem Tagesrhythmus während des ganzen Tages auf.

 

Der früheste Zeitpunkt ihres Auftretens im Tagesverlauf kann geradezu als Gradmesser für den Schweregrad der Erkrankung verwendet werden. Auftreten der Symptome:

 

nach dem zu Bette gehen = milde Form

ab ca. 18.00 Uhr = mittelschwer

vor 18.00 Uhr = schwere Form

 

Die Ausdehnung der Beschwerden auch auf die Tagesstunden ist besonders belastend. Dies erfolgt innerhalb eines Jahres bei ca. 40% der symptomatischen, und bei 14% der familiären Formen.

Sehr interessant aber unklar ist die Beobachtung, dass sich die Beschwerden praktisch nie bis in das Gesicht ausbreiten. 


Kontakt

Contact

 

Diskutieren Sie mit anderen Betroffenen via Facebook

 

Discutez avec d'autres personnes concernées via Facebook

Codicontin® der Schweiz bald nicht mehr erhältlich

Von Prof. Dr. J. Mathis

Le Codicontin® ne sera bientôt plus disponible en Suisse

Prof. Dr J. Mathis